Universität Osnabrück

Institut für Erziehungswissenschaft


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Prof. Dr. Sonja Nonte
Foto Prof. Dr. Sonja Nonte
Lebenslauf
Berufliche Tätigkeiten
 
2020 Professorin für Forschungsmethoden mit dem Schwerpunkt Schulentwicklung an der Universität Osnabrück
2018 Forschungsaufenthalt am Educational Research Centre (ERC) in Drumcondra, Dublin
WS 14/15  Vertretung der Professur "Empirische Bildungsforschung mit Schwerpunkt Lehr-Lern-Forschung“ an der Georg-August-Universität Göttingen
2013 bis 2019 Akademische Rätin (a.Z.) in der Arbeitsgruppe Schulpädagogik/Empirische Schulforschung (Prof. Dr. Tobias C. Stubbe) an der Georg-August-Universität Göttingen
2009 bis 2013  Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "Studie zum Instrumentalunterricht in Grundschulen" (SIGrun) in der Arbeitsgruppe Empirische Bildungsforschung - Internationales Bildungsmonitoring und Bildungsberichterstattung (Prof. Dr. Knut Schwippert) an der Universität Hamburg
2013  Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "Bielefelder Evaluationsstudie zum Gruppen-Instrumentalunterricht" (BEGin) an der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft - Fach Kunst- und Musikpädagogik (Prof.'in Dr. Ulrike Kranefeld) an der Universität Bielefeld
2012 bis 2013 Dozentin für Methodenausbildung sowie Projektmentorin im Rahmen des Bachelor- und Masterstudiengangs Business Psychology an der Hochschule Fresenius (Standort Hamburg)
2007 bis 2009  Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "Musisch-kulturelle Bildung in Ganztagsschulen" (MUKUS) am Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik (Prof. Dr. Andreas Lehmann-Wermser) an der Universität Bremen
   
   

         

Studium und akademischer Werdegang
 
2019 Habilitation und Erlangung der Venia "Empirische Bildungsforschung" an der Georg-August-Universität Göttingen
2016 bis 2017 Göttinger Zertifikatsprogramm für Hochschuldidaktik
2013    Promotion zur Dr.'in phil. an der Universität Hamburg, Fachbereich Erziehungswissenschaft; Thema der Dissertation "Erfassung und Analyse der Auswirkungen von musikalischer Schulprofilbildung"
2002 bis 2007 Studium der Diplom-Pädagogik, Fachrichtung Sozialpädagogik und Sozialarbeit mit den Nebenfächern Psychologie und Soziologie
2001 Abitur Gymnasium Laurentianum Warendorf