Universität Osnabrück

Institut für Erziehungswissenschaft


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Prof. Dr. paed. Ingrid Kunze

Schulpädagogik - Professorinnen und Professoren

Fachbereich 3: Erziehungs- und Kulturwissenschaften


Heger-Tor-Wall 9
49069 Osnabrück

Raum:43/116
Telefon:+49 541 969-4981
Fax:+49 541 969-4861
Email:ingrid.kunze@uni-osnabrueck.de
Sprechzeiten:In der vorlesungsfreien Zeit finden die Sprechstunden nach Vereinbarung per Mail (ikunze@uos.de) statt.
Foto Prof. Dr. paed. Ingrid Kunze
Schwerpunkte

Lehre:

- Didaktische Grundfragen und Theorien
- Unterrichtskonzepte und Unterrichtsmethoden
- Bildungsgangdidaktik
- Unterrichtsqualität
- Umgang mit Heterogenität, Unterrichtsdifferenzierung, individuelle Förderung, Inklusion
- Leistungsförderung und Leistungsbewertung
- Professionelle Entwicklung von Lehrkräften
- Veranstaltungen in der Didaktischen Lern- und Forschungswerkstatt
- Forschungsmodul Schulentwicklung


Forschung:

- Allgemeine Didaktik, Bildungsgangdidaktik
- Individuelle Förderung
- Lehrerprofessionalisierung und Lehrerbildung


Projekte:

Virtuell vernetzte Sprachwerkstätten an europäischen Schulen (VISEUS) (2007-2009)
http://www.blikk.it/viseus/index_en.html

Individuelle Förderung in den Sekundarstufen (seit 2006)

Innovationen an und für Schulen der Region (2013-2014) (mit Monika Fiegert)
http://www.bohnenkamp-stiftung.de/fileadmin/user_upload/Fiegert_Kunze_Innovationen_an_Schulen.pdf

Schulische Übergänge gestalten - Brücken bauen (2015-2016) (mit Monika Fiegert und Katharina Graalmann)
http://www.bohnenkamp-stiftung.de/fileadmin/user_upload/Fiegert_Graalmann_Kunze_Schulische_UEbergaenge_2016.pdf

Expertise und Kooperation für eine Basiskompetenz Inklusion (2015-2018)
https://www.uni-osnabrueck.de/universitaet/organisation/zentrale_einrichtungen/zentrum_fuer_lehrerbildung_zlb/arbeitsstelle_heterogenitaet_und_inklusion.html

Der Vielfalt mit Vielfalt begegnen – Multiprofessionelle Kooperationen in der Schule (2017-2018) (mit Monika Fiegert)
https://www.paedagogik.uni-osnabrueck.de/fileadmin/user_upload/Online_Publikation_zur_Ringvorlesung.pdf
https://www.paedagogik-cms.uni-osnabrueck.de/news.html?no_cache=1

Values and Human Rights Education in Higher Teacher Education (DAAD)(2018-2021) (mit Susanne Müller-Using)
https://www.costaricazentrum.uni-osnabrueck.de/forschung/forschungsprojekte.html

Lernen für die Zukunft: Schule im Jahr 2040 (2019-2020) (mit Monika Fiegert)
https://www.bohnenkamp-stiftung.de/fileadmin/user_upload/Fiegert_Kunze_Lernen_in_der_Zukunft_Schule_2040.pdf
 

Lessons learned. (Selbstreflexive) Lehrerbildung in der Schulpädagogik an der Universität Osnabrück im Coronazän.
Gemeinsames Forschungsprojekt der Abteilung Schulpädagogik unter Beteiligung von Monika Fiegert, Katja Görich, Nicole Gordala, Peter große Prues, Andreas Hülshoff, Carolin Kiso, Marie-Theres Kempermann, Ingrid Kunze, Mario Mallwitz, Sonja Nonte, Janna Rußmann, Christian Reintjes, Christoph Sturm, Marcel Veber

Werte- und Menschenrechtsbildung in der Lehrerbildung für die Universität der Gegenwart und Zukunft. DAAD-Sommerschule an der Universidad de Costa Rica (2021)

Digital, eigenverantwortlich, selbstreguliert – Konzepte, Implementationsstrategien und Wirkungen (post)pandemischer Unterrichtsentwicklung an Gesamtschulen (01.02.2023-31.01.2025) Sonja Nonte (Projektleitung), Ingrid Kunze, Christian Reintjes,  Ferdinand Stebner, Marcel Veber (Bundesministerium für Bildung und Forschung)
Teilprojekt: Potentiale und Herausforderungen einer (post)pandemischen Unterrichtsentwicklung aus Sicht von Lehrkräften (Caroline Tönsing, Ingrid Kunze, Marcel Veber)
https://www.paedagogik.uni-osnabrueck.de/abteilungen/schulpaedagogik/forschung_in_der_abteilung_schulpaedagogik/deisel.html

Lehrveranstaltungen
Sommersemester 2024
Wintersemester 2023/24
Aktuell
Verfahren zur Annahme von Bachelor- und Masterarbeiten

Liebe Studierende,

wenn Sie Interesse daran haben, bei mir als Erstbetreuerin zu schreiben, kommen Sie bitte rechtzeitig in meine Sprechstunde. Ich möchte in dem Gespräch von Ihnen erfahren, warum Sie sich für eine Abschlussarbeit im Bereich der Schulpädagogik interessieren, welche Themen Sie ins Auge gefasst haben und über welche Kenntnisse Sie im Bereich empirischer Forschungsmethoden verfügen. Sofern Sie eine empirische Arbeit planen, beachten Sie bitte, dass ich als Erstbetreuerin nur Arbeiten betreue, die mit qualitativen Methoden arbeiten. Ich setze außerdem voraus, dass Sie bei mir mindestens ein Seminar belegt haben; die Vorlesung reicht nicht aus. Bitte nehmen Sie in folgenden Zeiträumen Kontakt zu mir auf:

·        bis zum 31. März 2024 für Arbeiten, die bis Ende Januar 2025 eingereicht werden

·        bis zum 30. September 2024 für Arbeiten, die bis Ende Juli 2025 eingereicht werden

Sollte es mehr Interessenten als Plätze geben, so entscheide ich nach der Nähe der Themen zu meinen Arbeitsfeldern und nach den erkennbaren Vorkenntnissen und Interessen. Freie Plätze vergebe ich natürlich auch noch später. Ich informiere alle per Mail.   

Eine Zusage als Zweitbetreuerin kann ich Ihnen (im Rahmen meiner Kapazitäten) in der Regel erst geben, wenn Erstbetreuer/in und Themenbereich feststehen. Bitte melden Sie sich hierzu per Mail bei mir.

Für den Abgabezeitraum bis September 2024 kann ich leider keine weiteren Erst- und Zweitbetreuungen übernehmen.  

Ingrid Kunze

Daten ändern 

Lebenslauf

Forschung

Funktionen und Mitgliedschaften

Publikationen

Vorträge