Universität Osnabrück

Institut für Erziehungswissenschaft


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Veranstaltungsdaten
Daten ändern 
Masterkolloquium
DozentIn:
Prof. Dr. Sonja Nonte, Juniorprof. Dr. Marcel Veber
Veranstaltungstyp:
Colloquium (Offizielle Lehrveranstaltungen)
Beschreibung:
Das Masterkolloquium bietet unter anderem Antworten auf folgende Fragen:
- Wie finde ich ein geeignetes Thema und wie verfasse ich ein zielführendes wissenschaftliches Exposé?
- Wie gehe ich bei der Literatur-Recherche vor?
- Was genau sollte der Forschungsstand umfassen und wie identifiziere ich Desiderata?
- Warum sollen Lehrkräfte forschen und was heißt empirisches Forschen in der Bildungsforschung?
- Welche Qualitätsstandards gelten für die Verfassung von Abschlussarbeiten?
Als Studiennachweis (unbenotet) muss ein Exposé verfasst werden. Wird dies bei den Betreuer*innen der Masterarbeit abgegeben, reicht eine Bestätigung über die Abgabe aus.
Ort:
22/108
Semester:
WiSe 2022/23
Zeiten:
Di. 12:00 - 14:00 (wöchentlich)
Erster Termin: Di., 25.10.2022 12:00 - 14:00, Ort: 22/108
Veranstaltungsnummer:
3.1602
Leistungsnachweis:
Erstellung bzw. Konzeption eines Exposés für die Masterarbeit
Bereichseinordnung:
Veranstaltungen > Für die Studierenden des Master-Studiengangs Lehramt an Haupt- und Realschulen > Kerncurriculum Lehrerbildung KCL-MEd HR [alt] > Wahlpflichtbereich > Masterkolloquium KCL > Seminar (WPK)
Veranstaltungen > Für die Studierenden des Master-Studiengangs Lehramt an Gymnasien > Kerncurriculum Lehrerbildung KCL Med Gy [alt] > Wahlpflichtbereich > Masterkolloquium Kerncurriculum Lehrerbildung
Veranstaltungen > Für die Studierenden des Master-Studiengangs Lehramt an Grundschulen > Kerncurriculum Lehrerbildung KCL-MEd G [alt] > Wahlpflichtbereich > Masterkolloquium KCL > Seminar
Weitere Informationen aus Stud.IP zu dieser Veranstaltung
Heimatinstitut: Institut für Erziehungswissenschaft
In Stud.IP angemeldete Teilnehmer: 2

Lebenslauf

Publikationen

Funktionen und Mitgliedschaften

Laufende Forschungsprojekte

Betreuung